Team & Friends Demonstratoren Treffen in Berlin (Teil 1)

Servus aus der Kartenwerkstatt…

Heute berichte ich Euch von meinem megagenialen Wochenende in Berlin / Schöneiche.

Vor einiger Zeit haben Tanja (Stempelfroschberlin) und ich über ein selbstorganisiertes Demonstratorentreffen geplaudert… Aus einem „Das können wir doch auch!“, wurde letztes Wochenende Wirklichkeit.

Für ein Familientreffen war ich mal auf der Suche nach einer passenden Unterkunft. Und diese Villa in Schöneiche bei Berlin erwies sich als die perfekte Location für unser Vorhaben.

Foto 29.06.16, 18 27 06

Am Donnerstag also war es nun soweit. War das spannend. Ob denn auch alles so funktioniert, wie Tanja und ich es geplant haben?

Hier die ersten Eindrücke nachdem wir angekommen sind und uns das Haus übergeben wurde.

Foto 30.06.16, 22 34 31 Foto 30.06.16, 22 38 40

So nach und nach trafen alle ein. Die Mädels haben sich alle abgesprochen, so dass das Abholen von diversen öffentlichen Verkehrsmitteln reibungslos funktioniert hat.

Als alle da waren, hat jeder ein Namensschild und ein paar Hausschuhe bekommen. Es sollte doch gemütlich werden… ;o)

Am ersten Abend haben wir Thüringer Rostbratwürste und Rostbrätchen gegessen. Auf unserem Weg durch Thüringen haben wir uns mit meinen Eltern getroffen, die uns das Grillgut besorgt und vorbereitet hatten.

Das war vielleicht lecker und die Salate erst, die einige Mädels mitgebracht hatten…

Der Donnerstag klang bei Hugo & Co. ziemlich lustig aus. Betty befeuerte die Badetonne, was für ein Spaß.

image15

Freitag…

image18

Am Freitag hieß es ausschlafen. Das Frühstück wurde uns vom hiesigen Edeka-Markt geliefert.

image14

Pünktlich um 10 saßen alle an ihren Plätzen an den großen Holztischen und erwartetet den ersten Workshop des Tages. Sabrina und Carmen haben für uns ein kleines Album vorbereitet. Vielen Dank dafür…

WS Carmen und Sabrina

Nach dem Anja „Betriebstemperatur“ hatte, bastelte sie mit uns eine Drapperyfold Card. Was für ein schönes Projekt für einen Workshop mit Kunden.

WS Anja

Danach hat uns der nette Herr Walter vom Edeka wieder ein leckeres Essen gebracht und den Hugo Vorrat aufgefüllt. (Hab ich das wirklich geschrieben?!?!)

image12

Nach dem Essen hieß es ausruhen, baden, ratschen…

So um 3 hat Heike uns gezeigt, wie man eine Aquarellkarte mit Prägefoldern macht. Die Karten sind richtig richtig schön geworden mit dieser Technik. Die übrigens für Anfänger auch geeignet ist.

WS Heike

Dann war Jasmin Koch an der Reihe mit ihrem Workshop. Als Einstieg gab es was leckeres zum Trinken. Der eine oder andere war danach nicht mehr zu 100 % fähig den Anweisungen von Jasmin zu folgen. Ts ts ts…
Das Projekt war der Hammer, er sollte ein Cocktailbüchlein werden mit Rezeptbox und 2 Reagenzglashaltern mit Schirmchen und Platz für brauen Zucker. Aber seht Euch selbst dieses superschöne Projekt an.

WS Jasmin

WS Jasmin Koch

Zum Abendessen gab es dann Salat-, Käse- und Schickenplatten und ein nette Geschichte über unsere Villa. Herr Walter unser Edeka-Mann konnte es sich nicht verkneifen am Donnerstag schon Andeutungen über unser „Etablissement“ zu machen und er versprach uns die ganze Geschichte zu erzählen, was er mit Genuss am Freitag Abend tat.

imageedeka

Ihr könnt Euch vorstellen, dass das das ganze Wochenende über Thema war und immer wieder in lustigen Bemerkungen wieder aufgegriffen wurde. Wo hatten wir uns da nur eingebucht. ;o)

abend essen

Nach unserem gemütlichen Abendessen starteten wir eine Vorstellungsrunde. Beschnuppert hatte man sich schon, aber jetzt wollten wir es genauer wissen, wobei das peinlichste oder witzigste Erlebnis mit Stampin‘ Up! nicht fehlen durfte. Es war richtig nett etwas über jeden Einzelnen zu erfahren, was man noch nicht wusste.

Hab ich schon erwähnt, dass Tanja und ich beschenkt wurden? Danke liebe Anja, Carmen und Sabrina, Marion, Steffi und Jasmin. Hab mich riiiesig gefreut.

Geschenke

Hab ich auch schon erwähnt, dass auch wir was verschenkt haben?

Tasche

Ui und in die passt der Papierschneider rein. 1A!

Die Vorstellungsrunde dauerte etwas länger und als es dunkel wurde, zogen wir um ins Häuschen. Steffis Workshop stand auf dem Plan.

Mit ihr ging es unter Wasser.

image13

Danach hat alles und jeder geglitzert, sooo muss das sein. ;o)

Es ging bereits auf Mitternacht zu, da war mein erster Workshop an der Reihe. Meine Idee war es den Mädels ein Tool an die Hand zu geben um Ideen sofort zu Papier zu bringen. So ist die Ideenschmiede entstanden. Mit einem Handgriff aus dem Regal gezogen, finden sich innendrin ein Notizbüchlein und ein Stift (herausnehmbar).

Ideenschmiede

Halb eins waren wir fertig. Das war mal ein laaaanger Workshop Tag. Wir saßen dann noch etwas auf der Terrasse und haben den Tag ausklingen lassen.

Was wir am Samstag alles auf dem Programm hatten, berichte ich Euch im nächsten Teil.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

9 Gedanken zu „Team & Friends Demonstratoren Treffen in Berlin (Teil 1)

  1. Hallo Heike,

    ein toller Bericht zu einem super tollen Wochenende. Das Wochenende war einfach perfekt und super organisiert! Ganz vielen Dank dass Du mich eingeladen hast!!!
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Pingback: Freitagsvideo - Demotreffen - Krativ mit Stampin' Up!

  3. Pingback: Stempelnd durchs Jahr - Summerfeeling - Heikes KartenwerkstattHeikes Kartenwerkstatt

  4. das sieht ja mal genial aus ein tolles Wochenende in einer super Location und soviel geballte Kreativität – danke fürs Zeigen! LG von Conny

    • Hallo liebe Conny,
      Danke für Deinen lieben Kommentar. Ja das war ein Mega Wochenende und ich war sehr froh, dass es allen gefallen hat und auch alles geklappt hat. Liebe Grüsse, Heike

  5. Pingback: Meine Ideenschmiede als Abschiedsgeschenk - Heikes KartenwerkstattHeikes Kartenwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.