Unser Flockentanz

Am 02.11.2013 haben wir, Steffi, Heike und ich zum Flockentanz nach Hattenhofen eingeladen und viele liebe Stempelerinnen sind unserer Einladung gefolgt. Es war soooo schön und wir hatten richtig viel Spaß. Ich persönlich habe mich sehr gefreut, dass viele meiner Kunden die Chance genutzt haben. Aber auch Teilnehmer aus dem südlichen Ausland, Hessen und Nordrheinwestfalen haben die weite Anreise nicht gescheut.
image

Aber von Anfang an:

Am Freitag habe ich mich um die Mittagszeit auf den Weg nach Hattenhofen gemacht. Das Auto war vollbepackt mit Kisten. Auch Heike und Steffi sind nach und nach eingetrudelt, so dass wir mit den Vorbereitungen anfangen konnten.

image

Oh mann, waren dass viele Kisten….

image

Bis zum Abend war alles hergerichtet und dekoriert. Nach ner kurzen und seeeehr leckeren Pizzapause gings an den Feinschliff und dann sehr früh ins Bett.

Die Nacht war sehr unruhig, wie Ihr Euch vorstellen könnt. Schnell Frühstücken und losgings…

Herzlich Willkommen zum Flockentanz!

image

Meine Projekte standen zuerst auf dem Programm…

image

image

Danach gab es eine leckere Mittagspause…. Mhhhh Räuber Kneisel Schnitzel…

Jetzt kam Heike mit Ihrem Album dran. Hier war höchste Aufmerksamkeit gefordert, denn wir haben die einzelnen Arbeitsschritte alle gleichzeitig gemacht. Bis auf kleine Holperer haben alle das sehr gut hinbekommen. Bis um 4 hatten alle ihr Album bis auf die Dekoration fertig.

image

Unsere fleissige Bedienung hat uns den leckeren, von unseren Teilnehmern, gebackenen Kuchen gebracht und den Kaffee aufgefüllt. Einige Teilnehmer haben sich zum Swappen angemeldet und auch für uns hatten einige einen Swap dabei.

image

Jetzt hat Steffi alle in Ihr Kartengeheimnis eingeweiht.

image

Um unseren Workshop-Gästen zu zeigen, wie man die Idee des Projektes für sich nutzen kann, haben wir jeweils eigene Versionen der Projekte gemacht.

Wow, bei dem Workshop mit Steffi waren alle schon so eingespielt, dass nicht nur 2 Karten, sondern 4 Karten gewerkelt wurden und dass in weniger als der veranschlagten Zeit. Gut für unsere Teilnehmer, denn so konnten wir noch ein paar Profitricks zeigen und das neue Envelope-Punchboard vorführen.
image

Ja und das waren die Flockentänzer…. Danke danke danke, der Tag war richtig schön mit Euch.

Die ersten haben sich nach Workshop Ende 19:00 Uhr verabschiedet und einige sind noch zum Abendessen geblieben. Wir haben die Stunde genutzt um durchzuschnaufen, bevor es ans Aufräumen ging.

Der harte Kern hat nach dem Abendessen das Album noch dekoriert, während wir unsere zahlreichen Kisten wieder füllen.

image

Um 23.00 Uhr war alles aufgeräumt und in den Autos verstaut. Danke an alle helfenden Hände!
Heike, Steffi und ich haben dann noch die Seminarbar geplündert und ein kleines Saftschorlen-Sit-In gemacht. Puhh, sollte dieser langersehnte Tag wirklich schon um sein?

image

Nach einem leckeren Frühstück haben wir uns dann am nächsten Tag vom Hotel Eberl in Hattenhofen verabschiedet und freuen uns vielleicht auf ein nächstes Mal…

Vielen Dank an Steffi und Steffi, dass ich Eure Fotos für meinen Bericht verwenden durfte.

Ein riesengroßer Dank geht an Steffi und Heike, alles hat genial geklappt, als hätten wir das schon 100 mal zusammengemacht. *Ü*

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

5 Gedanken zu “Unser Flockentanz

  1. Liebe Heike
    Vielen Dank für den wunderschönen und unvergesslichen Tag mit euch. Danke für die tollen Ideen, die vielen Geschenke und die schönen Werke. Die lange Anreise hat sich sehr gelohnt und ich würde jederzeit wieder kommen. 🙂
    Liebe Grüsse
    Saskia

  2. Liebe Heike,
    auch Steffi und Heike herzlichen Dank für den schönen Tag. Es war alles großartig. Die Geschenke und die wunderschönen Projekte, die wir nach eurer Anleitung und hilfreichen Hände herstellen konnten. So durften wir tolle Werke mit nach Hause nehmen.
    Es hat mir sehr gut gefallen.
    Liebe Grüsse Helene

  3. Hallo Heike,
    war das schön!!! Ich hoffe, ihr nehmt unsere Bitte nach einem 2-Tages-Workshop für nächstes Mal an, es war viel zu kurz… Daheim sind alle neidisch, selber schuld. Vielen Dank für alles und eure unglaubliche Arbeit und Mühe, die da dahintersteckt. Liebe Grüße Manu

  4. Guten Abend.
    Der Post ist zwar schon etwas älter aber ich hätte da doch eine Frage zu Ihren tollen Schneeflocken.

    Wie haben Sie den Teil mit der Häkelbordüre gemacht? Das würde mich wirklich interessieren.

    LG Danie

    • Hallo Daniela,

      man nennt es Rosette und diese wird aus einem Streifen Papier gefertig, welcher in gleichmäßigen Abständen wie eine Ziehharmonika gefaltet wird. Nach dem Falten klebt man die Enden aneinander, drückt das Papier flach und so entsteht eine Rosette.

      Viel Spaß beim Nachwerkeln.
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *