Alles Gute Karten – Anleitung

Guten Morgen aus der Kartenwerkstatt!

Beruflich, wie Privat ging es den letzten Herbst/Winter ganz schön rund. Deshalb bin ich mit vielen neuen Vorsätzen und einem besseren Zeitmanagement ins neue Jahr gestartet. Ich hoffe, ich kann alles so umsetzen, wie ich es mir vorgenommen habe und Ihr verzeiht mir die kleinen Blogpausen.

Heute möchte ich Euch meine Alles Gute Karte zeigen, die ich an Verwandte, Bekannte, Freunde, Kunden und Geschäftspartner geschickt habe und auch noch schicken werde.

Verwendet habe ich die Farbkombination: Wildleder, Burgunder und Flüsterweiss (gerade meine Lieblingskombi). Nun die Maße:

Wildleder 21,0 cm x 10,5 cm
Burgunder 20,5 cm x 20 cm, falzen bei 10 cm (das wird die eigentliche Klappkarte)
Wildleder 20,0 cm x 9,5 cm
Flüsterweiss 20,0 cm x 9,5 cm (Innenleben der Karte)
Burgunder 3,0 cm x 9,0 cm (Fähnchen für Alles Gute)
Flüsterweiss 2,8 cm x 9,0 cm (Fähnchen für Alles Gute)
Wildleder  8 cm x 9 cm (Aufsteller)

Den gefalzten Farbkarton in Burgunder klebt Ihr auf das größte Wildlederstück. Der etwas kleinere Wildleder-Farbkarton kommt, wenn er bestempelt wurde, auf die Burgunder-Klappe. Auch den Flüsterweissen Farbkarton verziert Ihr mit Stempeln und klebt in in die Burgunder-Klappe. Das Foto habe ich schon mit weissem Rahmen bestellt, so dass wir nur noch die schicken Schmetterlinge stanzen und mit der selben Stanze auch das Fähnchen am Rand stanzen, bestempeln und alles auf die Karte dekorieren. Was das für Stempel sind, fragt Ihr? Lasst Euch vom neuen Sale-A-Bration Flyer überraschen!

Für den Aufsteller habe ich das Stück Wildleder in 8,0 cm x 9,0 cm bei 1cm gefalzt und  von dem entstandenen Viereck in 8 cm x 8 cm ein Dreieck abgeschnitten. Siehe Foto oben. Auf den Rand mit 1 cm habe ich doppelseitiges Klebeband angebracht und dann meinen Aufsteller mittig auf meine Karte geklebt. Fertig.

Der Schmetterling besteht aus drei Schichten, einer in Burgunder, dann eine in Flüsterweiss (bestempelt) und einer in Pergamentpapier, welches ich vor dem Stanzen mit meinem Burgunder-Marker und dem Color-Spritzer bespritzt habe. Unseren Schmetterling schmück eine Riesenperle.

Jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen und kreativen Tag.
Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

PS: Du hättest gerne einen Sale-A-Bration Flyer? Was und einen Frühjahr/Sommerkatalog 2013 auch? Dann schreib mir doch eine Mail an heikeskartenwerkstatt@googlemail.com und schicke mir Deine Adresse. Ich freu mich von Dir zu hören. *Ü*

Ein Gedanke zu „Alles Gute Karten – Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.