Stampin’ UP! Convention in Mainz

Hallo Ihr Lieben,

heute mache ich mich auf den Weg nach Mainz zur Stampin’ UP! Convention. Hier treffen sich die nächsten 2 Tage über 800 “verrückte Stempelhühner” (sagt mein Mann immer *Ü*) und ich glaube auch eine wenige Männer zum Erfahrungsaustausch, Schulungen und Feiern. Um uns kennenzulernen und Ideen auszutauschen, bastelt jeder kleine Tauschobjekte. Egal ob Karte oder Verpackung, alles ist selbstgemacht und birgt neue Ideen und Anregungen.

Das sind meine Tauschkärtchen:

Bin gespannt, wer mit mir alles tauscht und wenn ich kennenlernen darf. Natürlich zeige ich Euch meine Tauschbeute.

So zwischen durch kann ich einbisschen was in Facebook oder Instagram posten, also wenn Ihr neugierig seid, dann schaut doch mal vorbei…

Am Samstag Nacht werde ich hier wieder reinschneien und am Sonntag ist Sammelbestellung. Wer schon seine Liste beieinander hat, kann sie gerne an heikeskartenwerkstatt@googlemail.com schicken. Am Sonntag bekommt Ihr dann von mir ne Rückmeldung. Und einen Convention Bericht wird es auch geben.

Bis Sonntag oder bis später auf Facebook,
Eure Heike

PS: I’m so excited!!! Ich werde vielleicht sogar persönlich Shelli Gardner, die Firmenmitbegründerin und CEO von Stampin’ UP!, kennenlernen…

Stampin’ UP! Städtetour in München

Stampin’ UP! hat uns Demonstratoren zur Städtetour eingeladen. Gestern haben sie Halt in München gemacht. Viele bekannte und auch viele neue Kreativlinge haben sich versammelt um Neugigkeiten zu erfahren und Tipps auszutauschen.

Apropos austauschen, hier meine Swap-Ausbeute:

Hier ist mein Tauschkärtchen:

Viele haben mich gefragt, wie ich dieses Bäumchen gestaltet habe. Gerne gebe ich Euch hier eine kleine Anleitung.

Den Stempel aus dem Set Lovely As a Tree habe ich mit unseren kleinen Fingerhut-Schwämmchen in den verschiedenen Farben eingefärbt, kurz angehaucht und dann abgespempelt. Mit einer Schablone, die den ganzen Baum und den Rasen abdeckt, habe ich dann den Himmel mit dem Color Spritzer aufgespritzt. Den Rasen wieder mit Schwämmschen wischen. Damit es so ein bisschen nach Fenster aussieht habe ich den Baum einmal (linkes Kärtchen) mit Versamark betupft und dann mit Klarem Empossingpulver geföhnt. Auf diese Weise kommen die Farben sehr gut zur Geltung.

Auf dem rechten Kärtchen habe ich das ganze mit gemixter Glanzfarbe besprüht (Alkohol und Wasser halb und halb und dann ein paar Tropfen Glanzfarbe dazu). Hat was von Herbstnebel…

Den Rahmen habe ich mit der Papierschneidemaschine zurechtgeschnitten und mit dem Woodgrain Stempel bestempelt. Mit einem kleinen Anhänger versehen und mit Dimensionals aufgeklebt ist unser Blick ins herblich grüne perfekt.

Zu sehr später Stunde ist mir noch dieser Schnappschuss gelungen.

 
War’s Erschöpfung, die Anbetung der Kreativgöttin oder wurde hier die Stempelbeichte abgenommen, “frau” weiss es nicht so genau.

Schön wars. Ein ganz liebes Dankeschön an alle, die mit mir getauscht haben. Es sind ganz viele superschöne Ideen dabei, die ich auf jeden Fall nachbasteln werde.

Einen schönen Abend noch und herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

Endlich!

Endlich Zeit zu Bloggen!

War das ein Wochenende. Gestartet haben wir am Freitag mit einem Workshop hier bei mir in der Kartenwerkstatt. Der neue Convention-Song lief laut und wir haben erstmal Party gemacht. Mädels Ihr seid spitze!

Natürlich waren wir auch fleissig, aber seht selbst:

Mhh, lecker gegessen haben wir natürlich auch. Danke fürs Rezept liebe Sabine! *Ü*

Am Samstag war ich auf einen Geburtstag eingeladen, das Geburtstagskind hatte den Wunsch mit Ihren Freundinnen Karten und ein Knallbonbon zu basteln. Die Mama durfte auch mitwerkeln und so sind diese schönen Sachen entstanden:

Danke für den netten Nachmittag und die lecker Pizza. Happy Birthday P.!

Am Sonntag ging es zum Stempelwiese Teamtreffen nach Mering. Wir haben erst gebruncht, dann geswapt und dann gestempelt. Schee wars!

Vielen lieben Dank für die schönen Swaps. Claudia hat sich sogar die Mühe gemacht und uns nach Nadines Vorlage ein Minialbum zu werkeln. Dankeschön!

Die Kerstin hatte für uns eine Box vorbereitet als Make And Take:

Die ist doch echt süss!

Die Steffi hat sich von mir eine Kullerkarte gewünscht, die ich als Make and Take vorbereiten sollte. Und ich dachte mir, dass unsere Mädels natürlich auch neugierig auf das Blümchen sind, welches ich auf Jennis Teamtreffen zeigen durfte. Hier also meine Kullerkarte im Vintage Stil:

So und nun ist ein Danke fällig, dass Ihr Euch durch den ganzen Beitrag gelesen habt. Wenn Euch etwas gefallen hat oder Ihr Fragen habt, ich freue mich über jeden Kommentar.

Ganz liebe Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

Bin wieder da….

Hach war das schön… und kreativ… und lustig… und spät… und feuchtfröhlich… und lecker… und turbulent… und überhaupt…

Dass Steffi und ich unsere Zeit in Gelsenkirchen nicht genutzt hätten, kann wirklich keiner behaupten. Freitag Mittag nach Köln/Bonn geflogen, dann mit Mietwagen weiter zu Jenni. Nach kurzem Willkommens-Kaffee (DANKE liebe Bärbel!) und Zimmerzuteilung gings weiter zu Catrin – Perlen. Seht mal:

Schick, gelle? Daaanke liebe Catrin! *Ü*

Der Abend war sehr lecker und lustig, die Nacht dafür seeeehr kurz. Mit Kaffee und Brötchen im Bauch haben wir uns mit Jenni auf den Weg gemacht. Jenni hatte natürlich an alles gedacht und so haben wir dekoriert und hergerichtet was das Zeug hält.

Der Tag verging so schnell. Swaps tauschen, ratschen, Erfahrungen austauschen, ein bisschen Kreativ sein und nicht zu vergessen essen. Alle haben eine leckere Kleinigkeit fürs Buffet mitgebracht. War das lecker…

Jenni hatte für uns ein Minialbum vorbereitet, wenn ich es verschönert und gefüllt habe, werde ich es Euch zeigen. Naja, und Jenni hat mich überredet, allen das Blümchen von Ihrer Dankeskarte zu zeigen. War ich aufgeregt. Profis zeigen, wie’s geht, ist ganz schön spannend. Viele haben Ihr Album gleich mit dem selbst gebastelten Blümchen dekoriert, dass hat mich sehr gefreut.

Den Abend wollten wir dann im Italiener ausklingen lassen. Helga und Melanie haben uns Gesellschaft geleistet. Auf dem Weg zum Auto kam die Idee auf, wenn wir schon mal in der Nähe sind, doch noch Helgas Stempelreich zu besuchen. Wie spät es war und wie der Abend ausging könnt Ihr bei Helga sehen…

Und schon wieder ne kurze Nacht. Frühstück und Verabschiedung und ab in den kleinen süssen Flieger. Turbulent aber wohlbehalten sind wir in München gelandet. (Es tut mir so leid Steffi!)  Meine Jungs haben uns abgeholt und wir haben alle zusammen noch einen Kaffee bei uns daheim getrunken, bevor Steffi von Ihrem Frank nach Hause gefahren wurde.

Jetzt zeige ich Euch meine getauschten Schätze:

Vielen Dank für die schönen Ideen. Der Tripp hat sich echt gelohnt…

Müde Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

Swap-Karte fürs Teamtreffen bei Jenni

Für alle Daheim-Gebliebenen, hier mein Tauschkärtchen vom Teamtreffen:

Viele Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

PS: Werde heute Nachmittag zurück sein und Euch berichten. Stehe dann auch für Rückfragen zur Sammelbestellung zur Verfügung.