Sale-a-Bration Inspirationen: Wechselrahmen

Servus Ihr Lieben!

Wow, da sind bisher schon wunderschöne Ideen gezeigt worden und heute darf ich Euch meine präsentieren. Die Idee ist, einen Rahmen als Geburtstagskarte zu verschenken, den man nach dem Geburtstag umdekorieren und entweder mit einem Lebensmotto oder einem schönen Bild personalisieren und aufstellen kann.

Seid Ihr neugierig, ja? Dann schaut mal hier:

image

Und nochmal von ganz nah:

image

Alle Elemente sind mit Dimensionals auf die “Geburtstagsfüllung” aufgebracht. Lediglich die beiden äußeren Fähnchen habe ich mit einem zusammengerollten Klebepunkt ganz leicht am Rahmen festgeklebt.

So könnte der Rahmen dann nach dem Geburtstag aussehen:

image

Oder vielleicht so:

image

Und auch die beiden nochmal von ganz nah:

image

Verwendet habe ich hier neue Produkte aus dem Frühjahrs-/Sommerkatalog 2014 und Sale-a-Bration Geschenke (Erhältlich bei einer Bestellung von 60 €! Aber Achtung nur während der Sale-a-Bration Zeit!).

Die Blümchen oben habe ich gestempelt, ausgemalt und mit Chrystal-Effects überzogen. Die Unteren habe ich mit der Schablonentechnik übereinander gestempelt und verziert.

Und alle nochmal im Überblick:

image

Jetzt wünsche ich Euch einen wunderschönen und kreativen Tag. Und wenn Ihr Lust habt, dann schaut doch auch bei meinen Kolleginnen vorbei. Hier gehts zum Kalender: KLICK

Viel Spaß und herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Eure Heike

Zwischen Couch und Hustensaft

In Kurzform: Benedikt ist immer noch krank, Ludwig, unser Kleiner, hat auf einmal auch wieder Fieber und wie gehts mir? Reden wir lieber nicht drüber, jetzt haben wir wenigstens alle das selbe. Oh mann, so schlimm war es schon sehr lange nicht mehr…

Trotzdem habe ich mich versucht etwas aufrecht zu halten und habe das zweite Layout für den Workshop bei Astrid fertiggestellt. Je nach Geschmack können die Gäste entweder das geradlinige oder das verspielte Layout nachwerkeln. Die Rahmen können die Workshopgäste dazukaufen. Diese haben wir so präpariert, dass das Layout jederzeit ausgetauscht werden kann, vorher war die Rückwand verklebt und vernagelt.

Die Idee ist, so aller viertel Jahre einen Workshop zu veranstalten, um dem Rahmen ein neues Aussehen zu verleihen. Natürlich werde ich die Bilder dazu online stellen.

Seid Ihr neugierig, wie das verspielte Layout aussieht? Ich hoffe es kommt an… *Ü*

Layout Kleinheike 2

So, nun geh ich wieder auf die Couch.

Viele liebe Grüsse aus der Kartenwerkstatt,
die kranke Heike

Erste Workshop-Vorbereitungen…

Jaaa, es ist Workshop Zeit. Die ersten Vorbereitungen für meinen Besuch bei Astrid und Ihren Gästen sind erledigt.

Heute stand auf dem Plan, erstmal unseren Großen pflegen, der mit 40 Fieber auf der Couch liegt. Die guten alten Wadenwickel werden hoffentlich bald helfen.

Dann haben wir die ersten Rahmen hergerichtet, damit sie wiederbefüllbar sind. Uuunnd ich habe das erste Layout fertig, welches wir nacharbeiten wollen. Je nach Geschmack wollte ich ein Beispiel mit einfachen klaren Linien vorbereiten und eines eher verspielt. Aber dazu morgen dann mehr.

Warum ich die Workshop Projekte schon vor dem Workshop online stelle? Weil das die neugierigste und aufgeregteste Workshop-Gruppe ist, die ich kenne. *Ü*

Und ich freu mich auch schon so…

Seid Ihr auch neugierig, also dann hier für Euch und meine Workshop-Besucher das erste Layout.

Layout Kleinheike

Morgen, wenn es unserem Grossen besser geht, dann die zweite Variante.

Alle lieben Grüsse an Astrid und Ihre Gäste! Ich hoffe Euch gefällt, was Astrid und ich uns für Euch ausgedacht haben.

Viele Grüße auch an alle Blogbesucher, vor allem an die heimlichen. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. *Ü*

Bis hoffentlich morgen aus der Kartenwerkstatt,
Heike