Mach was draus! – Auflösung März 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Anja und ich wünschen Euch als aller aller erstes mal alles Gute! Bleibt gesund! Bleibt fit! Bleibt kreativ in den aktuellen Situation. Wir freuen uns sehr, dass wir Euch auch weiterhin unser „Mach was draus!“ anbieten können. Wer also Interesse hat im gerade gestarteten Quartal mit dabei zu sein, der darf sich gern bei uns melden: heikeskartenwerkstatt@gmx.de

Mach was draus! hat mittlerweile Tradition. Wir bieten unsere Kreativ-Challenge bereits seit 2014 an. Mit unserer Aufforderung „Mach was draus!“ stellen wir unsere Teilnehmer jeden Monat die Aufgabe aus dem Inhalt des Monatsumschlages ein Projekt zu zaubern. Manchmal ist es einfach… manchmal aber auch eine richtige Herausforderung.

Diese Produkte waren im März 2020 Umschlag:

Hm… nicht einfach, oder? Ich bin sooo neugierig auf die Umsetzungen unserer Teilnehmer. Und was wohl unsere internationalen Demonstratoren draus gezaubert haben? Aber seht selbst. Die Teilnehmer, die sich trauen ihr Werk zu veröffentlichen, haben uns ein Foto ihrer Umsetzung zu geschickt. Und die wollen wir Euch jetzt zeigen.

Hier zunächst Anjas Projekt:

Bitte schaut bei Anja auf dem Blog vorbei, denn sie veröffentlicht den 2. Teil unserer Teilnehmer-Einsendungen.

Nun zu meinem Projekt / Heike:

Wie Ihr seht, habe ich die Box zerschnitten und einfach 2 Boxen daraus gezaubert. Wie Ihr das Unterteil nachbasteln könnt, zeige ich Euch jetzt.

Aus einem Bogen DIN A4 würdet Ihr 3 Boxen-Unterteile rausbekommen, falls Ihr in die Massenproduktion gehen wollt. *Ü*

Für ein Unterteil benötigt Ihr einen Streifen Farbkarton in den Maßen 9,4 cm x 19,8 cm. Die Boxtiefe habe ich der Tiefe der Kissenschachtel angepasst.

Legt nun den Farbkarton mit der kurzen Seite nach oben in den Papierschneider und falzt eine Seite bei 2,2 cm. Dreht den Farbkarton und legt die lange Seite oben an. Falzt nun bei folgenden Maßen: 1 cm, 3,2 cm, 10,4 cm, 12,6 cm. Schneidet die Faltlaschen so ein, wie im Foto links oben zu sehen. Um den oberen Teil sauber falzen zu können, siehe Fotoscollage unten Mitte und rechts, lege ich den Farbkarton, wie im oberen mittigen Foto in den Papierschneider ein und falze in der Mitte eine Linie. Die Kissenschachtel ist an den Seiten dünn und in der Mitte dick. Das möchte ich für mein Unterteil auch und markiere mir die Mitte der lagen Seiten oben und ziehe Falzlinien bis zu den unteren Ecken der Fläche (siehe Foto rechts oben). Wie das im zusammengebauten Zustand aussieht, zeigt Euch das Foto rechts unten.

Jetzt wird die halbe Kissenbox über die Schachtel gezogen… fertig…

Oh nicht ganz! Im Stempelset Osterschatz aus dem aktuellen Minikatalog, findet Ihr diese süßen Motive und den Spruch. Mit Stazon gestempelt, lassen sie sich mit einem Aquapainter und den Stamin‘ Write Markern colorieren. Der Hintergrund besteht aus einem Stanzteil mit der Stanze Entzückendes Etikett, welches ich mit Spritzern mit Farbspritzern und Spritzern vom Wink of Stella versehen habe. Band und Quaste waren ja im Umschlag enthalten und kommen so zum Einsatz.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Doch nun zu den Einsendungen unserer Teilnehmer:

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Anita

Anja

Irene

Dagmar

Silvia

Deborah

Tanja

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Und nochmal aus den Niederlanden Danielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Stempelnd durchs Jahr – Besondere Kartenform

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Willkommen zu unserem monatlichen Kreativ-BlogHop der Euch durch das ganze Jahr begleiten soll. Hallo auch an Alle, die von Anja Luft zu mir herüber gehüpft sind.

Unser Thema heute sind besondere Kartenformen. Meine Lieblingsform ist die Aufstellkarte, engl. Easel-Card. Sie ist so einfach und doch wandelbar. Über die Jahre habe ich die verschiedensten Aufstellkarten gestaltet. Hier habe ich ein paar für Euch zusammengestellt.

Heute wollte ich mich für Euch an einem etwas anderem Format probieren und habe Euch eine DIN lang Karte gestaltet.

Quer passt sie in den entsprechenden DIN lang Umschlag und birgt so viel Platz für künstlerische Gestaltung.

Die Grundkarte besteht aus 3 Teilen mit den folgenden Maßen:

Farbkarton Savanne 21 cm x 10,5 cm, falzen mit der langen Seite nach oben im Papierschneider bei 1 cm und 11 cm

Farbkarton Savanne 19,8 cm x 10,5 cm und Farbkarton Savanne 20 cm x 10,5 cm

Der Aufleger in weiß besteht aus 2 Teilen.

Farbkarton Flüsterweiß 19 cm x 9,5 cm und Farbkarton Flüsterweiß 18,6 cm x 9,1 cm

Mit einer Schwammwalze habe ich den kleineren weißen Farbkarton in Himmelblau eingefärbt.

Die Motive habe ich in Savanne gestempelt und mit den Alkoholmarkern coloriert.

Im Bild oben seht Ihr wie die Karte zusammengebaut und aufgestellt wird. Für den Innenteil benötigt Ihr nochmal Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen 12 cm x 9,5 cm und 11,6 cm x 9,1 cm. Auch hier habe ich den kleineren Farbkarton in weis mit der Walze und Himmelblau bearbeitet.

Kennt Ihr einen Wobble? Das sind diese kleinen Plastikteile, die man hinter ein Motiv kleben kann und es dann zum wackeln anfängt. Auf meinem Instagram Account heikeskartenwerkstatt werde ich Euch den kleinen Marienkäfer in Aktion zeigen.

Ich hoffe, meine Aufstellkarte in DIN lang gefällt Euch? Jetzt schicke ich Euch weiter zum nächsten Stempelnd durchs Jahr Blog von Susanne Rehm.

Hier alle Teilnehmerinnen des BlogHops im Überblick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative – pausiert

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Mal.
Heike


Mach was draus! Auflösung Februar 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Es ist MWD Tag…

Heute lösen wir auf, was im Februar Umschlag drin war und wir zeigen Euch, was Anja und ich und unsere Teilnehmer daraus gezaubert haben.

Auch wenn man es nicht richtig gut im Foto einfangen kann, es sind 2 Stück Farbkarton, ein Stück Folie in Champagner und Designer Papier Frühling in Paris und Champagner Glitzer.

Spannend…

Das ist Anjas Projekt. Bitte schaut auch bei Anja auf dem Blog vorbei, denn sie zeigt die Projekte des zweiten Teils unserer Teilnehmerinnen.

Anja

Das ist mein Projekt für Euch…

Zum Umschlag Inhalt habe ich dieses Mal eine Grundkarte in DIN A5 in Flüsterweiss dazu genommen. Es soll eine Abschiedskarte für eine Kollegin werden.

Da musste einfach auch ein Schleifchen mit drauf… Vom Designerpapier habe ich mir die Blümchen ausgeschnitten und die Folie habe ich mit dem Prägefolder Blätter Relief und der BigShot geprägt.

So nun aber zu Euren Beiträgen…. ich freu mich schon.

Stephanie

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Anita

Anja

Irene

Dagmar

Silvia

Deborah

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Und nochmal aus den Niederlanden Danielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Das ist der Neue… Sale-A-Bration Flyer

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Wie ihr wisst, bin ich eine Unabhängige Stampin‘ Up! Demonstratorin. Das heisst ich vertreibe die Produkte von Stampin‘ Up!. Und heute biete ich Euch mal wieder eine versandkostenfreie Sammelbestellung an. Am 03.03.2020 startet der neue Sale-A-Bration Flyer, den Ihr hier als PDF downloaden könnt.

Hier habe ich den aktuellen Mini-Katalog gültig bis Juni 2020 als PDF Download für Euch:

Ihr wisst nicht, was Sale-A-Bration bedeutet? Es bedeutet, dass ihr NUR NOCH bis zum 31.03.2020 pro Einkauf von 60,-€ ein Gratis-Produkt erhalten werdet. Bei einem Einkauf von 120,-€ sind es 2 Produkte… bei 180,- € 3 Produkte. Es gibt auch SAB Produkte für einen Einkauf von 120,- € usw.. Bitte bedenkt, dass die Gratis-Produkte nur so lange verfügbar sind, wie sie auch vorrätig sind. In der folgenden Sale-A-Bration Broschüre erfahrt ihr noch mehr:


Es gibt viele Angebote für Euch, nicht nur als Kunde, sondern auch als Gastgeberin eines Workshops und als Einsteigerin/ neue Demonstratorin:

In der folgenden Grafik findest Du alle Vorteile einer Gastgeberin:

Folge dem Link zu meiner Kartenwerkstatt-Team Seite, in dem Du auf das vorherige Foto klickst. Auf meiner Team-Seite stelle ich mein Team und mich vor und Du findest den Direktlink um als Unabhängige Stampin‘Up! Demonstratorin einzusteigen.

Das Starter-Set zum einzusteigen kostet 129,- €. Dafür kannst Du Dir Produkte im Wert von 175,-€ zusammenstellen… UND… wie Du auf dem Foto oben siehts, erhältst Du während der Sale-A-Bration (03.01.-31.03.2020) die Mini-Papierschneidemaschine, eine Designerpapier-Mustersammlung und ein Stempelset Deiner Wahl gratis dazu (ausgenommen hiervon sind SAB-Stempelsets und Gastgeberinnen-Stempelsets). Aber nicht nur das… Stampin‘Up! legt noch verschiedene Geschäftsmaterialien obendrauf und Du erhältst Dein Starterset versandkostenfrei. Klick aufs Foto oben und steig ein.

Du hast Fragen? Dann schreib mich an, ich erkläre Dir gern alles rund um das Demonstrator-Dasein.

Nutze meine versandkostenfreie Sammelbestellung und spare Dir die Versandkosten. Sende mir Deine Wunschliste an heikeskartenwerkstatt@gmx.de Ich freu mich drauf!

Habt einen schönen Sonntag. Alles Liebe.
Eure Heike

Stempeln durchs Jahr – Herzenssache

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Heute mit neuen Gesichtern in unserer Blog-Hop Runde und ich freue mich sehr darüber. Es steht der Valentinstag vor der Türe und unser Thema heute für Euch lautet Herzenssache.

Wenn Ihr gerade von Anja rüber gehüpft seid oder bei mir mit dem BlogHop startet, dann seid Herzlich Willkommen!

Für unser Thema heute habe ich die Stanzformen Herzlich Bestickt verwendet, Aquarellpapier, unsere Stampin‘Write Marker in Wassermelone, Kirschblüte sowie Grüner Apfel und das Sale-A-Bration Stempelset Zum Geburtstag für Dich.

Als Grundkarte verwende ich flüsterweißen Extrastarken Farbkarton. In mehreren Schichten habe ich mit einem Wassertankpinsel Farbe auf das Aquarellpapier aufgetragen. Nach vollständiger Trocknung mit den Stanzformen das Herz ausgestanzt.

Die Motive stammen aus dem Sale-A-Bration Set Zum Geburtstag für Dich, ebenso wie der Schriftzug. Gestempelt mit Stazon Tinte verwischt das Schwarz nicht, wenn man mit Aquarelltechnik colorieren möchte. Aber denkt daran, vorher gut trocknen lassen.

Bei einer pinken Karte darf Glitzer irgendwie nicht fehlen, oder? In dem Päckchen Strass-Steine Pfauenpracht findet Ihr Straßsteine in der passenden Farbe. Der klare Wink of Stella Glitzer-Pinselstift bringt getupft und gespritzt wunderschönen Glitzer aufs Projekt.

Jetzt schicke ich Euch weiter zu Susanne – Stempel Dir Deine Welt!. Viel Spaß!

Zur Übersicht hier alle Teilnehmer auf einen Blick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (das bin ich)
Susanne Rehm – Stempel Dir Deine Welt!
Heike Vass – born2stamp
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co
Doris Buhnar – Von Hand, von Herzen, von mir
Rubina – Love2be creative

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Mal.
Heike

Mach was draus! – Auflösung Januar 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt…

Da bald Valentinstag ist, haben Anja und ich uns gedacht, wir packen ein paar Herzen in unseren Januar Umschlag, damit Ihr ein paar Anregungen für den kommenden Valentinstag bekommt. Hier der Inhalt unseres Umschlages:

Na nun bin ich gespannt, was Anja und unsere Teilnehmer Schönes mit diesen Materialien gestaltet haben.

Als erstes wie immer Anjas Projekt mit der Aufforderung auch bei Ihr auf dem Blog vorbei zuschauen, weil Anja den 2. Teil unserer Teilnehmer Einsendungen zeigt.

Anja Luft

Und das ist mein Projekt für Euch:

Hier die Teilnehmer-Einsendungen:

Dagmar

Stephanie

Anita

Sabine

Juliane

Astrid

Sigrid

Irene

Silvia

Anja

Tanja

Wow… sind das nicht alles wunderbare Projekte? Ich bin begeistert.

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Stempelnd durchs Jahr – Minikatalog

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Wie Ihr seht, ist das Thema heute der neue Minikatalog von Stampin‘Up!.

Für einen kommenden Workshop habe ich mir die Produktreihe Mohnblütenzauber ausgesucht und zum Start des Jahres einen Abreiß-Kalender kreiert.

Statt dem Kalender kann man auch ein Foto aufbringen. Den kleinen Holzständer findet ihr beim Hochzeits-Ausstatter.

Ich hoffe meine kleine Idee gefällt Euch und schicke Euch weiter zur nächsten Teilnehmerin … zur Heike.

Hier alle Teilnehmerinnen im Überblick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (hier bist Du gerade)
Heike Vass – born2stamp
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase 
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT 
Anke Heim – Scraphexe
Andrea Schmidt – Stempel & Co 
Rubina – Love2be creative

Viel Spaß beim Blog-Hüpfen.
Heike

Mach was draus! – Auflösung Dezember 2019

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Wir starten unser „Mach was draus!“ Jahr 2020 mit der Auflösung unseres Dezember 2019 Umschlages:

Jetzt zeige ich Euch Anjas Projekt. Mit Anja biete ich unser MWD seit 2014 an. Bitte schaut auch auf ihrem Blog vorbei. Anja postet die Projekte ihrer Teilnehmer.

Anja Luft:

Nun kommt mein Projekt:

Für meine Glücks-Karte habe ich bereits neue Produkte mit dem Designerpapier Winterzauber gemixt.

Süß die kleinen Käferchen…

Hier aber die Einsendungen meiner Teilnehmerinnen:

Anja

Anita

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. 

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Kartenwerkstatt Team- & Friends-Treffen

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Auch in diesem Jahr habe ich am 3. Advent zu einem Teamtreffen nach Merching in den Landgasthof Aumiller eingeladen. Da viele meiner Teammädels aus ganz Deutschland sind, verbinde ich unser Teamtreffen mit der Weihnachtsfeier meiner Stampin‘ Up! Upline („Mutti“) Steffi Helmschrott / Stempelwiese, die einen Tag später Ihr Team zur Weihnachtsfeier geladen hat. Da lohnt sich die weite Anreise gleich 2 mal. ;o)

Als Teamgeschenk gab es auch dieses Jahr eine „Fröhliche Filztasche“ von Marion Seidler. Diesmal aber in der Mini-Version als Utensilo. Die Taschen stehen uns echt gut, wie ich finde…

Die kleinen Taschen hatte ich mit einem kleinen Anhänger versehen und passende Namensschilder vorbereitet.

Dieses Jahr gab es Workshop-Wünsche, die ich gern erfüllen wollte.

Wunschthema Nr. 1 Minialben, verschiedene Bindungen

Dagmar hatte hierzu einen Workshop mit einem Minialbum mit Schnürsenkel-Bindung vorbereitet.

Dazu fand ein Austausch über verschiedene Arten der Bindung statt. Fast jeder hatte eine Idee dabei, die vorgestellt wurde.

Workshop Thema 2 war Designerpapier und die Möglichkeiten der Verwendung. Auch hier hatten Einige Beispiele dabei über die wir uns austauschen konnten. Dagmar hatte für uns dann einen Kartenworkshop vorbereitet:

Ein weiteres wunderschönes Beispiel für die Verwendung von Designerpapier ist dieses schöne Projekt, welches uns Dagmar kurz vorgestellt hat.

Dann kam mein Workshop zum Thema Designerpapier.

Für meine schnelle Idee benötigten wir Farbkarton und Designerpapier. Das Designerpapier wurde unten umgeknickt, so dass eine Lasche entstanden und die Rückseite des Designerpapiers zu sehen ist. Auf der Rückseite des Keilrahmens haben wir das Papier mit einem Tacker im Holz festgetackert. Verziert mit Band und kleinen Einsteckern für z.B. Fotos.

Zu guter letzt kam Wunschthema Nr. 3 – Aquarelltechniken.

4 Techniken hatte ich zum Ausprobieren ausgesucht. Einmal Farbe mit dem Stampin‘Up! Marker auf Folie aufbringen, anfeuchten und die Farbe mit der Folie auf dem Aquarellpapier verteilen. Das war unser Frühling.

Technik Nr. 2 war verschiedene Farben mit einem Marker auf einen kleine Mischpalette (einlaminierter Bogen Papier in flüsterweiß) auf bringen. Nun wird die Farbe mit einem Aquarellpinsel aufgenommen und auf das trockene Papier aufgetupft. So haben wir eine Standlandschaft für unser Sommerbildchen geschaffen.

Für die 3. Technik haben wir die Stampin’Up! Sprinkles verwendet. Hierzu muss wirklich mit Vorsicht gearbeitet werden, weil die Farbpigmente sehr sehr intensiv sind. Man sprenkelt also die Farben auf das Aquarellpapier und besprüht sie mit Wasser. Fertig… glaubt Ihr nicht? Doch das ist alles, ihr müsst nur noch zusehen, wie sich die unterschiedlichen Farben mit einander vermischen. Herrlich. Natürlich könnt ihr noch nacharbeiten und hier und da etwas Wasser aufbringen oder das Papier bewegen um den Farbverlauf zu beeinflussen. Das ist unser Herbst Bild.

Für die letzte Technik Nr. 4 haben wir Nass-in-Nass gearbeitet. Zunächst wurde das Papier mit einem Pinsel ohne Farbe komplett nass gemacht und dann wird die Farbe mit einer Links-Rechts-Links-Bewegung auf das Papier aufgebracht. Dabei bewegt man die immer etwas weiter runter auf dem Papier. So entsteht der Farbverlauf. Man beginnt immer mit der hellsten Farbe und endet mit der Dunkelsten. Nachdem unser Nachthimmel vollkommen getrocknet war, spritzten wir kleine weisse Schnellflocken darauf. Das war unser Winter.

Unsere 4 Jahreszeiten haben wir dann auf einen maulbill der Firma maul GmbH aufgebracht. Aber seht selbst.

Da das Motiv nur eingeklemmt wird, kann man das Klemmbrett später zu einem Kalender ein Einkaufszettel Halter umfunktionieren.

Hier seht ihr uns in Aktion. Leider fehlt die liebe Amanda auf unserem Gruppenfoto, weil sie uns schon eher verlassen musste und ich nicht eher an ein Foto gedacht hatte.

Ein tolles Geschenk habe ich von meinen Mädels bekommen. Ich war völlig überwältigt. Zu den Pflegeprodukten habe ich noch einen Gutschein für das Erlebnis-Gartencenter Kiefl in Gauting bekommen. Da kann man auch lecker Frühstücken… *Ü* Danke Danke Danke…

Es war wieder ein wunderbarer Tag.

Als nächstes berichte ich von der Weihnachtsfeier bei meiner Stempelmutti Steffi Helmschrott / Stempelwiese.

Servus…

Stempelnd durchs Jahr – Feierlichkeiten

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Das Thema unseres Stempelnd durchs Jahr BlogHops ist Feierlichkeiten / Gäste. Ich denke da sofort an ein spontanes Weihnachtsessen mit Freunden. Und weil zwischen der Planung, dem Essen kochen und dem Eintrudeln der Gäste meistens nicht viel Zeit bleibt, habe ich einen kleine schnelle Idee für Euch, die Ihr individuell einsetzen könnt.

Egal ob als Tischkärtchen mit Namen darauf oder als Geschenkanhänger oder als kleine Tischdekoration… dieses kleine Sternchen ist super schnell gemacht und wird Eindruck hinterlassen.

Ihr benötigt lediglich etwas Farbkarton in Euren Lieblings-Weihnachtsfarben, etwas Glitzerpapier, etwas Kordel und Klebemittel.

Für einen Stern benötigt ihr einen Streifen Farbkarton in den Maßen 27,5 cm x 2,5 cm. Wollt Ihr gleich mehrere Sterne machen, dann kürzt den Bogen Farbkarton der Länge nach bei 27,5 cm und falzt dann mit der langen Seite nach oben im Papierschneider bei 2,5 cm, 5 cm, 7,5 cm, 10 cm, 12,5 cm, 15 cm, 17,5 cm, 20 cm, 22,5 cm, 25 cm, 27,5 cm. Und jetzt könnt Ihr mit der kurzen Seite nach oben vom gefalzten Bogen Streifen mit 2,5 cm Breite abschneiden. Müssten 8 Streifen / Sterne ergeben.

Faltet den Streifen wie im Bild und klebt die Enden wie gezeigt zusammen. Nun fehlt nur noch etwas Dekoration und etwas Band. Fertig.

Ich habe Euch noch ein paar Beispiele gewerkelt:

Mit Flüssigkleber bleiben die Verzierungen sehr gut kleben.

Ja das war meine schnelle Idee für Eure Feierlichkeiten, ich hoffe sie gefällt Euch.

Nun schicke ich Euch zur nächsten Teilnehmerin unseres heutigen Stempelnd durchs Jahr BlogHops weiter, an Tina.

Hier alle Teilnehmerinnen im Überblick:

Anja Luft – Lüftchen
Heike Fallwickl – Heikes Kartenwerkstatt (hier bist Du gerade)
Sabine Beck – Stempel-Biene (pausiert)
Heike Vass – born2stamp (pausiert)
Tina Huschenbeth- Kleinerhase Stempelnase 
Heike Hülle-Bolze – Papier-Kult
Claudia Handge – Handge-STEMPELT 
Anke Heim – Scraphexe (pausiert)
Andrea Schmidt – Stempel & Co (pausiert)
Charmaine Schell – Papierwunder 
Rubina – Love2be creative (pausiert)

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt
Heike