Mach was draus! – Auflösung März 2020

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Anja und ich wünschen Euch als aller aller erstes mal alles Gute! Bleibt gesund! Bleibt fit! Bleibt kreativ in den aktuellen Situation. Wir freuen uns sehr, dass wir Euch auch weiterhin unser „Mach was draus!“ anbieten können. Wer also Interesse hat im gerade gestarteten Quartal mit dabei zu sein, der darf sich gern bei uns melden: heikeskartenwerkstatt@gmx.de

Mach was draus! hat mittlerweile Tradition. Wir bieten unsere Kreativ-Challenge bereits seit 2014 an. Mit unserer Aufforderung „Mach was draus!“ stellen wir unsere Teilnehmer jeden Monat die Aufgabe aus dem Inhalt des Monatsumschlages ein Projekt zu zaubern. Manchmal ist es einfach… manchmal aber auch eine richtige Herausforderung.

Diese Produkte waren im März 2020 Umschlag:

Hm… nicht einfach, oder? Ich bin sooo neugierig auf die Umsetzungen unserer Teilnehmer. Und was wohl unsere internationalen Demonstratoren draus gezaubert haben? Aber seht selbst. Die Teilnehmer, die sich trauen ihr Werk zu veröffentlichen, haben uns ein Foto ihrer Umsetzung zu geschickt. Und die wollen wir Euch jetzt zeigen.

Hier zunächst Anjas Projekt:

Bitte schaut bei Anja auf dem Blog vorbei, denn sie veröffentlicht den 2. Teil unserer Teilnehmer-Einsendungen.

Nun zu meinem Projekt / Heike:

Wie Ihr seht, habe ich die Box zerschnitten und einfach 2 Boxen daraus gezaubert. Wie Ihr das Unterteil nachbasteln könnt, zeige ich Euch jetzt.

Aus einem Bogen DIN A4 würdet Ihr 3 Boxen-Unterteile rausbekommen, falls Ihr in die Massenproduktion gehen wollt. *Ü*

Für ein Unterteil benötigt Ihr einen Streifen Farbkarton in den Maßen 9,4 cm x 19,8 cm. Die Boxtiefe habe ich der Tiefe der Kissenschachtel angepasst.

Legt nun den Farbkarton mit der kurzen Seite nach oben in den Papierschneider und falzt eine Seite bei 2,2 cm. Dreht den Farbkarton und legt die lange Seite oben an. Falzt nun bei folgenden Maßen: 1 cm, 3,2 cm, 10,4 cm, 12,6 cm. Schneidet die Faltlaschen so ein, wie im Foto links oben zu sehen. Um den oberen Teil sauber falzen zu können, siehe Fotoscollage unten Mitte und rechts, lege ich den Farbkarton, wie im oberen mittigen Foto in den Papierschneider ein und falze in der Mitte eine Linie. Die Kissenschachtel ist an den Seiten dünn und in der Mitte dick. Das möchte ich für mein Unterteil auch und markiere mir die Mitte der lagen Seiten oben und ziehe Falzlinien bis zu den unteren Ecken der Fläche (siehe Foto rechts oben). Wie das im zusammengebauten Zustand aussieht, zeigt Euch das Foto rechts unten.

Jetzt wird die halbe Kissenbox über die Schachtel gezogen… fertig…

Oh nicht ganz! Im Stempelset Osterschatz aus dem aktuellen Minikatalog, findet Ihr diese süßen Motive und den Spruch. Mit Stazon gestempelt, lassen sie sich mit einem Aquapainter und den Stamin‘ Write Markern colorieren. Der Hintergrund besteht aus einem Stanzteil mit der Stanze Entzückendes Etikett, welches ich mit Spritzern mit Farbspritzern und Spritzern vom Wink of Stella versehen habe. Band und Quaste waren ja im Umschlag enthalten und kommen so zum Einsatz.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Doch nun zu den Einsendungen unserer Teilnehmer:

Juliane

Astrid

Sabine

Sigrid

Anita

Anja

Irene

Dagmar

Silvia

Deborah

Tanja

Mach was draus! – You Can Create It!

Jetzt wirds international… 

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

Ebenfalls aus den Niederlanden  Anne-Marie Breurkes-Rood:

Und nochmal aus den Niederlanden Danielle Kassing:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Aus England für Euch Mikaela Titheridge :

Und  Louise Sims.

Linda Cullen kommt aus den USA:

Ebenfalls aus den USA Michelle Zanavich:

Aus Kanada  Karina Chin:

und Alanna Klemick Wharf.

Auch aus Australien haben wir eine Demonstratorin für Euch, es ist Simone Bartrum

Hier unsere zwei Guest-Artists:

Aus den Niederladen Jolan Meurs

Und aus Frankreich im nächsten Monat für Euch Aude Barbara.

Bitte schaut auch bei unseren internationalen Demonstratorinnen vorbei um die Einsendungen deren Teilnehmerinnen zu sehen. 

Möchtest Du auch ein Teil der „Mach was draus!“ – „You Can Create It!“ Familie sein? Dann schreib mir und ich sende Dir gerne alle Informationen. Am Besten per Mail an heikeskartenwerkstatt@gmx.de.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt!
Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.