Kartenwerkstatt Team- & Friends-Treffen

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Auch in diesem Jahr habe ich am 3. Advent zu einem Teamtreffen nach Merching in den Landgasthof Aumiller eingeladen. Da viele meiner Teammädels aus ganz Deutschland sind, verbinde ich unser Teamtreffen mit der Weihnachtsfeier meiner Stampin‘ Up! Upline („Mutti“) Steffi Helmschrott / Stempelwiese, die einen Tag später Ihr Team zur Weihnachtsfeier geladen hat. Da lohnt sich die weite Anreise gleich 2 mal. ;o)

Als Teamgeschenk gab es auch dieses Jahr eine „Fröhliche Filztasche“ von Marion Seidler. Diesmal aber in der Mini-Version als Utensilo. Die Taschen stehen uns echt gut, wie ich finde…

Die kleinen Taschen hatte ich mit einem kleinen Anhänger versehen und passende Namensschilder vorbereitet.

Dieses Jahr gab es Workshop-Wünsche, die ich gern erfüllen wollte.

Wunschthema Nr. 1 Minialben, verschiedene Bindungen

Dagmar hatte hierzu einen Workshop mit einem Minialbum mit Schnürsenkel-Bindung vorbereitet.

Dazu fand ein Austausch über verschiedene Arten der Bindung statt. Fast jeder hatte eine Idee dabei, die vorgestellt wurde.

Workshop Thema 2 war Designerpapier und die Möglichkeiten der Verwendung. Auch hier hatten Einige Beispiele dabei über die wir uns austauschen konnten. Dagmar hatte für uns dann einen Kartenworkshop vorbereitet:

Ein weiteres wunderschönes Beispiel für die Verwendung von Designerpapier ist dieses schöne Projekt, welches uns Dagmar kurz vorgestellt hat.

Dann kam mein Workshop zum Thema Designerpapier.

Für meine schnelle Idee benötigten wir Farbkarton und Designerpapier. Das Designerpapier wurde unten umgeknickt, so dass eine Lasche entstanden und die Rückseite des Designerpapiers zu sehen ist. Auf der Rückseite des Keilrahmens haben wir das Papier mit einem Tacker im Holz festgetackert. Verziert mit Band und kleinen Einsteckern für z.B. Fotos.

Zu guter letzt kam Wunschthema Nr. 3 – Aquarelltechniken.

4 Techniken hatte ich zum Ausprobieren ausgesucht. Einmal Farbe mit dem Stampin‘Up! Marker auf Folie aufbringen, anfeuchten und die Farbe mit der Folie auf dem Aquarellpapier verteilen. Das war unser Frühling.

Technik Nr. 2 war verschiedene Farben mit einem Marker auf einen kleine Mischpalette (einlaminierter Bogen Papier in flüsterweiß) auf bringen. Nun wird die Farbe mit einem Aquarellpinsel aufgenommen und auf das trockene Papier aufgetupft. So haben wir eine Standlandschaft für unser Sommerbildchen geschaffen.

Für die 3. Technik haben wir die Stampin’Up! Sprinkles verwendet. Hierzu muss wirklich mit Vorsicht gearbeitet werden, weil die Farbpigmente sehr sehr intensiv sind. Man sprenkelt also die Farben auf das Aquarellpapier und besprüht sie mit Wasser. Fertig… glaubt Ihr nicht? Doch das ist alles, ihr müsst nur noch zusehen, wie sich die unterschiedlichen Farben mit einander vermischen. Herrlich. Natürlich könnt ihr noch nacharbeiten und hier und da etwas Wasser aufbringen oder das Papier bewegen um den Farbverlauf zu beeinflussen. Das ist unser Herbst Bild.

Für die letzte Technik Nr. 4 haben wir Nass-in-Nass gearbeitet. Zunächst wurde das Papier mit einem Pinsel ohne Farbe komplett nass gemacht und dann wird die Farbe mit einer Links-Rechts-Links-Bewegung auf das Papier aufgebracht. Dabei bewegt man die immer etwas weiter runter auf dem Papier. So entsteht der Farbverlauf. Man beginnt immer mit der hellsten Farbe und endet mit der Dunkelsten. Nachdem unser Nachthimmel vollkommen getrocknet war, spritzten wir kleine weisse Schnellflocken darauf. Das war unser Winter.

Unsere 4 Jahreszeiten haben wir dann auf einen maulbill der Firma maul GmbH aufgebracht. Aber seht selbst.

Da das Motiv nur eingeklemmt wird, kann man das Klemmbrett später zu einem Kalender ein Einkaufszettel Halter umfunktionieren.

Hier seht ihr uns in Aktion. Leider fehlt die liebe Amanda auf unserem Gruppenfoto, weil sie uns schon eher verlassen musste und ich nicht eher an ein Foto gedacht hatte.

Ein tolles Geschenk habe ich von meinen Mädels bekommen. Ich war völlig überwältigt. Zu den Pflegeprodukten habe ich noch einen Gutschein für das Erlebnis-Gartencenter Kiefl in Gauting bekommen. Da kann man auch lecker Frühstücken… *Ü* Danke Danke Danke…

Es war wieder ein wunderbarer Tag.

Als nächstes berichte ich von der Weihnachtsfeier bei meiner Stempelmutti Steffi Helmschrott / Stempelwiese.

Servus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.