Mach was draus! – Auflösung August 2018

Mach was draus! – You can create it!

Ja Ihr seht richtig… und Ihr seid richtig zur „Mach was draus!“ Auflösung im August. Wir starten in einen neuen Mach was draus! Abschnitt unserer langen Reise. Wir begrüßen Fanny Minne im Kreise unserer „Mach was draus!“-Demonstratoren. Dazu aber unten mehr.

Erstmal möchte ich Euch zeigen, was diesen Monat in unserem Umschlag drin war:

Anja und ich versenden seit nun mehr 4 Jahren Umschläge mit Material mit der Aufforderung: Mach was draus!

Wir haben uns die deutschen Teilnehmer aufgeteilt und so möchte ich Euch gleich auch zu Anjas Blog schicken, damit ihr die Projekte ihrer Teilnehmer sehen könnt.

Soooo viele Ideen zu einem Materialkit, das ist wahnsinn. Und das versteckt sich auch hinter unserer Idee. Mit Materialien und Farben zu arbeiten, mit denen man noch nie etwas kreiert hat. Jeden Monat einen neue Herausforderung…

Hier ist Anjas Projekt für Euch und denkt daran, bei Anja auf dem Blog vorbeizuhüpfen.

Und das ist mein Projekt für Euch:

Die Idee habe ich bei Dawn Griffith gesehen und fand sie zu süß um sie nicht nachzubasteln. Das Material aus unserem August-Umschlag hat genau für 5 dieser Lippenstiftboxen gereicht. Die ist selbstschließend und damit tatsächlich nichts rausfällt habe ich sie mit einem Band und der Kordel aus dem Umschlag versehen. Als weiteres Detail habe ich etwas Pergamentpapier für die Blätter verwendet und flüsterweisen Farbkarton für den Spruch.

Hier noch schnell die Maße: Designerpapier oder Farbkarton in den Maßen 10 cm x 14,8 cm, falzen mit der langen Seite nach oben bei 2,3 cm. Legt nun die kurze Seite mit der Falzlinie oben in den Papierschneider bei 2,3 cm und zieht eine Falzlinie vom oberen Rand bis zu Falzlinie. Schiebt das Papier nun weiter zur 4,6 cm Marke und zieht diesmal die Falzlinie komplett von oben bis unten durch. 6,9 cm ist die nächste Markierung, hier zieht ihr eine Linie wieder nur bis zu Falzlinie und nicht über das ganze Papier. Das letzte Maß ist 9,2 cm und hier wieder über die ganze Seite eine Falzlinie ziehen. Nun folgt der Anleitung von Dawn im Video (Link oben), sie zeigt Schritt für Schritt wie Ihr vorgehen müsst. Viel Spaß!

So aber jetzt möchte ich Euch die Werke meiner Teilnehmer zeigen. Es traut sich nicht jeder sein Werk hier zu zeigen, aber ich freue mich über die, die den Mut haben…

Anja

Nicole

Sabine

Nina

Nina hat mit fluoreszierender Tinte gearbeitet. Auf ihren 2. Foto seht ihr ihr Kärtchen im Dunkeln. Klasse oder?

Sigrid

Claudia

Mach was daus! – You can create it!

Und nun zu den Neuerungen unserer internationalen Demonstratorenkolleginnen.

Anja und ich bedanken uns ganz herzlich bei Emilie und Marine für die 4 gemeinsamen YCCI-Jahre. Es hat sehr viel Spaß mit Euch gemacht. In dieser Zeit haben Beide eine Familie gegründet und die Zeit für unser Projekt wird ihnen einfach zu knapp. Das verstehen wir völlig und wünschen den Beiden alles alles Gute für die Zukunft.

Unsere niederländischen Demonstratorinnen Hélène und Jolan bleiben uns erhalten, das finden wir spitze.

Für Österreich konnten wir Fanny Minne gewinnen, die heute für Euch gebastelt hat und ihren Kunden ganz bald unser Quartalspaket anbieten wird.

Mit diesen Änderungen haben wir uns für ein gemeinsames Logo entschieden.

Von links nach rechts seht Ihr:
Heike Fallwickl (das bin ich) und Anja Luft für Deutschland, Hélène Den Breejen und Jolan Meurs für die Niederlande und Fanny Minne für Österreich.

Und hier kommen die internationalen Projekte:

Aus den Niederlanden für Euch Hélène den Breejen:

und Jolan Meurs:

Aus Österreich für Euch Fanny Minne:

Das war ein spannender Monat für Anja und mich. Was sagt Ihr zu den Projekten und Änderungen.

Möchtest Du auch ein Quartalspaket bekommen? Enthalten sind 3 Monatsumschläge und jede Menge Zusatzmaterial für 17,50 €. Meld Dich einfach bei mir unter heikeskartenwerkstatt@googlemail.com ich beantworte Deine Fragen gern.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt.

Eure Heike