Die Kartenwerkstatt und Mixed Media

Vor einiger Zeit hat mich das Mixed Media Fieber ereilt. Bisher habe ich mir das immer nur von Weitem angesehen. Z.B. bei der wundervollen Vicky Papaioannou. Ihre Videos, nicht nur zum Thema Mixed Media, sondern auch zur Karten- und Art-Journal-Gestaltung, sind genial. Vicky erklärt alles auch indem sie ihre Aufnahmen in einem netten Englisch mit griechischem Akzent kommentiert. Ich bin mittlerweile ein großer Fan.

Deshalb möchte ich Euch hier das Video zeigen, welches mich zu meinem ersten Canvas (Leinwand) inspiriert hat:

Erstmal habe ich versucht mit meinen Mitteln dieses Canvas nachzuarbeiten und das Ergebnis könnt Ihr hier sehen:

image

image

Die zweite Leinwand hat nicht lange auf sich gewartet…

image

Und die dritte auch nicht…

image

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch ermutigen, auch mit einfachen Materialien mal an dieses Thema ranzugehen.

In folgender Fotocollage seht Ihr, dass ich ganz einfache und günstige Produkte verwendet habe.

image

Für die Grundausstattung habe ich mit Pinseln, Leinwand, Serviettenkleber/ -lack, Servietten, Gesso, Acrylfarbe, Strukturpaste, Spachtel vielleicht ca. 50 € ausgegeben. Die Produkte halten ewig, so dass dies eine lohnende Investition in die Erweiterung Eures Hobby sein kann. Wie Ihr auch seht, habe ich immer wieder Produkte von Stampin’UP! verwendet. Sei es Stempel, Stanzen oder Schablonen.

Nun bin ich gespannt, was Ihr dazu sagt und ob Euch die Leinwandgestaltung gefällt und interessiert.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

3 Gedanken zu “Die Kartenwerkstatt und Mixed Media

  1. Wow, die sehen ja total klasse aus!!!
    Der zweite gefällt mir von den Farben her am besten. Aber ein Kunstwerk sind sie alle! Da bin ich aber schon auf noch mehr Beiträge (und vielleicht sogar ein Video?) von Dir gespannt.
    Liebe Grüße, Anne-Katrin

  2. Hallo Heike
    WOW ….. Klasse Idee. Mir persönlich gefällt Nr. 3 am besten.
    Da könnt ich doch glatt die Serviettentechnik noch mal für mich entdecken und für unsere Schulkids wäre das auch ein klasse Projekt.
    Liebe Grüße, Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *