Embossen und Einfärben von Pergamentpapier

Servus Ihr Lieben,

nachdem ich so einigermaßen wieder fit bin, hatte ich etwas Zeit am Basteltisch zu sitzen.

Ich wollte etwas mit Vellum / Pergamentpapier machen. Also habe ich 2 Motive mit Versamark gestempelt und dann mit weißem Pulver embosst.

Die Rückseite habe ich mit den Mixed Markern coloriert.

Den Geburtstagsspruch habe ich mit normaler Stempelfarbe gestempelt und mit klarem Embossingpulver geföhnt. So glänzt er schön.

Hier die Bilder:

image

 

image

Das Vellum habe ich so zugeschnitten, dass die Flügel und die Blüte oben und unten ausgeschnitten sind und so zusagen über den Rand rausschauen.

Habt einen schönen Tag!
Herzliche Grüße,
Heike

3 Gedanken zu „Embossen und Einfärben von Pergamentpapier

  1. hmm ich hab mal ne blöde Frage – wenn du den Schriftzug mit normaler Stempelfarbe stempelst und transparent embosst – hast du dann zweimal stempeln müssen – einmal mit Farbe und einmal mit dem transparenten Embossstempelkissen um dann das transparente Pulver aufzubringen oder? – oder kann man das Pulver auf die Stempelfarbe streuen ???

    • Hallo liebe Frauke,
      das ist eine gute Frage. Wenn Du gut vorbereitet bist und sofort nach dem Stempeln mit normaler Stempelfarbe das Embosdingpulver darüber streust, dann benötigst Du kein Versamark. Bitte beachte dass auf normalem Papier die Tinte schneller trocknet als auf Pergamentpapier. Liebe Grüsse, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.