Stampin‘ Up!s Stamparatus

Servus aus der Kartenwerkstatt!

Auf Instagram bin ich für die #siebentagesiebenbilder Challenge nominiert worden vor einiger Zeit, und ich möchte Euch hier natürlich die Projekte die entstanden sind nicht vorenthalten.

Bild 2 war dieses hier:

Es ist meine Version der Schwarz-Weiss-Technik.

Diese Technik lässt sich mit dem neuen Stempelpositionierer dem Stamparatus super einfach umsetzten.

Klick auf das Bild für den Produktflyer.

Es gab ihn für Demonstratoren bereits zu kaufen und auch einige Kunden hatten das Glück im Vorverkaufszeitraum einen erhaschen zu können. Ganz offiziell kommt der Stamparatus im neuen, ab 01.06.2018 gültigen, Stampin‘Up! Jahreshauptkatalog.

Möchtest Du den neuen Katalog als erste in den Händen halten, dann Klick hier und sende mir eine Mail mit Deiner Adresse.

Zurück zum Stamparatus. Für die Schwarz-Weiss-Technik benötigt Ihr 2 gleich grosse Stückchen Farbkarton in unterschiedlichen Farben und den Stamparatus um beide Farbkartonstücke haargenau gleich zu bestempeln. Wie das genau aussieht, zeigt Euch die folgende Collage.

Wie Ihr seht, sind die beiden bestempelten Farbkartons bis auf die Farbe identisch. Nun gilt es sie auf die gleiche Weise zu zerschneiden. Ich habe mich für Kreise entschrieden und die bestempelten Farbkartons auf die gleiche Weise mit den Framelits bearbeitet.

Jetzt kommen wir zum Zusammenbau der beiden Karten. Zunächst der Hintergrund mit Designerpapier, dann die gestanzten Fronten mit dem Aufdruck. die Kreise habe ich mit der entgegengesetzten Farbe gefüllt. so entsteht das Schriftbild wieder.

Hier nochmal eine Nahaufnahme der Karte in Sommerbeere.

Die folgende Collage zeigt Euch bei Karten noch einmal neben einander.

Solltet Ihr Fragen haben, dann schreibt mir, ich helfe Euch gerne weiter.

Ich persönlich finde den Stamparatus echt genial. Es ist ein von Stampin‘ UP! entwickeltes Produkt. Dabei wurde Stampin‘ UP! von vielen Demonstratorinnen unterstützt. Wie man ihn anwendet und welche genialen Techniken er möglich macht, werde ich Euch in der Zukunft zeigen.

Schaut wieder vorbei, denn ich möchte Euch auch noch die anderen 6 Projekte für die #siebentagesiebenbilder Challenge zeigen.

Herzliche Grüße
Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.